Sehnsüchtig erwartet haben wir es, bis die Reise- und Freizeitmesse f.re.e endlich ihre Tore öffnet. Die Welt an einem Tag zu erkunden war unser Ziel und viele, viele Inspirationen für Reisen zu erhalten. Haben wir das Gesuchte gefunden??

Die Welt an einem Tag – lohnt sich der Weg zur f.re.e?

Die f.re.e ist eine nicht allzu große Messe, daher ist es durchaus machbar die sechs Messehallen der Reise- und Freizeitmesse an einem Tag durchzuschlendern. Je nachdem, wie groß dein Interesse an bestimmten Themen ist, solltest du dich entsprechend vorbereiten, wo du wie viel Zeit verbringen möchtest. Es gibt viele Reisebüros, die sich auf bestimmte Reiseländer oder Reisetypen spezialisiert haben, daher bietet es sich an, diese Gelegenheit zu nutzen.

Konkretes Reiseziel gefunden?

Hm, wir haben viele, viele Inspirationen und Kataloge mit nach Hause genommen, aber ein definitives Reiseziel leider nicht. Es wäre wirklich besser, wenn du konkrete Fragen zu einem Ziel hast. Dafür sind die Stände und Reisebüros in den Hallen die beste Möglichkeit.

 

Dei Welt an einem Tag auf der f.re.e (München)

Eine große Auswahl an Lektüren über zukünftige Reiseziele hatten wir im Gepäck auf dem Rückweg von der f.re.e.

 

 

Wir waren dieses Jahr wieder am Samstag und ich hatte den Eindruck, dass die Besucherzahlen bei Weitem die des letzten Jahres übertroffen hatten. Es war wirklich viel los. Wir hatten fast an allen Ständen, die interessant gewesen sind warten müssen, bis jemand für uns Zeit hat.

Um die Welt an einem Tag zu erkunden lohnt sich der Weg – wenn er nicht allzu weit ist – sicherlich. Wer allerdings hofft, mit einer gebuchten Reise nach Hause zu kommen, muss entweder schon viel Glück oder schon sehr konkrete Vorstellungen von Art und Ziel der Reise haben.

Große Autos für erlebnisreiche Reisen

Wir sind ja inzwischen große Fans von Wohnmobilen / Campern geworden. So ist klar, dass der erste Stop auf dem Messegelände natürlich bei den großen Autos sein muss. Auch die Kinder sind begeistert. Ein Urlaub im Camper ist eben einfach toll! Wir liebäugeln ja immer damit uns einen eigenen anzuschaffen. Wohnanhänger oder doch kompletter Camper? Alles seine Vor- und Nachteile (natürlich auch preislich). Ein großer Wermutstropfen, ein eigenes Mobil würde uns nur bei Reisen in Europa begleiten. Wenn wir die Welt entdecken möchten, müssen wir trotzdem an vielen Orten wieder auf einen gemieteten Wagen zurück greifen.

Jedenfalls haben wir viel gesehen und vergleichen können. So gingen wir dann auch mit vielen Eindrücken von den verschiedenen Fahrzeugen nach Hause.

 

Dei Welt an einem Tag auf der f.re.e (München)

Wir lieben Camper 🙂

 

Die f.re.e für Kinder

Auf jeden Fall kann man die Reise- und Freizeitmesse f.re.e mit Kindern entdecken und besuchen. Die Welt an einem Tag auf der f.re.e ist sehr gut mit Kinderwagen möglich. Allerdings aufgrund der hohen Besucheranzahl kann es schon mal ein wenig lästig sein, sich seinen Weg mit dem Kinderwagen zu bahnen.

Spiel und Action

Je nachdem wie alt die Kids sind, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Das meiste findet sich in der Outdoor Halle. Dort kann man sogar in einem kleinen künstlich angelegten See mitten in der Halle Kanu fahren. Der DAV bietet täglich die Möglichkeiten zum Klettern und auch Bouldern kann man dort.

Für die etwas kleineren hat die Stadt München eine tolle abwechslungsreiche Freizeitecke im Angebot. Die kommt bei unseren Kindern auch dieses Jahr wieder toll an.

 

Dei Welt an einem Tag auf der f.re.e (München)

Ein umfangreiches Spiel und Bewegungsangebot für die kleinen Besucher.

 

Dei Welt an einem Tag auf der f.re.e (München)

Noch mehr Spielangebote!

 

Urlaubsfeeling

Und das erste richtige Urlaubsfeeling gibt’s mit einem Eis in einem schönen großen Strandkorb.

Alles in allem ein abwechslungsreicher Tag mit vielen Ideen und Eindrücken, aber ohne konkretes Urlaubsziel und ohne gebuchter Reise!

Veröffentlicht am Kategorien Reiseplanung

Schreibe einen Kommentar!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.