• Profil

    Hand auf’s Herz! Hast du schon mal von der highline 179 gehört?

    Um ganz ehrlich zu sein. Ich kannte sie bis vor kurzem auch nicht. Und dass es sich bei der highline 179 um die längste Hängebrücke der Welt dreht, war mir erst klar, als wir schon auf dem Weg dahin waren.

    highline 179 - Die längste Hängebrücke der Welt

    Die längste Hängebrücke der Welt – wie cool

    Als ich von der längsten Hängebrücke der Welt im Tibet Style gelesen habe, war klar. Da müssen wir hin! Für die letzte Etappe unserer kleinen Europa Rundreise fehlte sowieso noch ein geeignetes Zwischenziel. Tada! Gefunden!

    highline 179

    Die Hängebrücke schwebt in 114 Metern über dem Boden. Genauer gesagt über der Bundesstraße 179. Soviel also zur kreativen Namensgebung. Mit 406 Metern ist die higline 179 die längste Hängebrücke der Welt im Tibet Style.

    406 Meter sind nicht ohne. Ganz ohne Bewegung ist die Brücke nie. Gleich bei unseren ersten Schritten auf die Brücke bringen ein paar Scherzkekse die Konstruktion ziemlich stark zum Schaukeln. Gar nicht mal so einfach, da noch das Gleichgewicht zu halten. Ich bin begeistert, wie tapfer unsere Kinder den Weg gehen. Sogar die Kleine mit ihren zwei Jahren geht den Weg über die Brücke und wieder zurück. Da kann ich nicht schlapp machen. Ich überwinde mich richtig, die Brücke zu bezwingen. Solche Konstruktionen meide ich normalerweise. Aber was machen wir nicht alles für ein tolles Erlebnis.

    Aufstieg zur highline 179

    Eine Brücke 114 Meter über dem Boden. Eigentlich klar, dass es da auch ein Tal geben muss. Trotzdem war für mich gedanklich sicher, dass wir bis zur Brücke direkt mit dem Auto vorfahren können. Also quasi die superbequeme Lösung für gehfaule Touristen. Gekleidet im schönen Kleidchen bin ich erst mal etwas vor den Kopf gestoßen, als mir bewusst wird, welche Höhe wir als erstes zu überwinden haben. Oh je!

     

    highline 179 - Die längste Hängebrücke der Welt

    Blick vom Parkplatz zur Hängebrücke. Zwischen uns und der Brücke gibt es erst mal einen steilen Aufstieg zu überwinden.

     

    Na ja, dann improvisieren wir eben. Sneakers zum Kleidchen, Kraxe für die Kleine auf den Rücken, noch ein wenig Brotzeit einpacken und los gehts.

    Der Weg ist relativ kurz gehalten. Das heißt aber im Umkehrschluss, dass er auch ziemlich steil ist. Mit der Kleinen auf dem Rücken bin ich ziemlich schnell durchgeschwitzt. Endlich sind wir oben angekommen und mit uns gefühlt auch 100 weitere Wanderer. Als wir unten losgingen waren kaum Leute auf der Brücke und ausgerechnet jetzt wollen so viele zur highline 179.

    Die Brücke kostet 8 Euro Eintritt für die Erwachsenen. Bezahlen kann man unten, vor dem Aufstieg oder auch direkt bei der Brücke.

    Einmal hin und zurück

    Sehr klug gemacht. Das Ticket berechtigt zum zweimaligen Eintritt auf die Brücke. Also einmal rüber und wieder zurück. Wir machen gleich Pause nach der ersten Überquerung. Zum Glück habe ich genügend zu Essen eingepackt. So eine spontane Wanderung macht schließlich hungrig.

    Auf dem Rückweg sind nicht ganz so viele Menschen auf der Brücke wie vorher. Endlich haben wir wieder festen Boden unter den Füßen. Dafür gibt’s gleich noch eine Gummibärchenpause, bevor wir wieder nach unten gehen.

    Schnell zum Spielplatz unter der Hängebrücke

    Die Kinder drängen schon sehr, dass wir endlich unten ankommen. Sie haben nämlich schon vor dem Aufstieg einen Blick auf den tollen Spielplatz werfen können. Ich finde ihn auch sehr schön. Klettern, Höhlen, Labyrinth und sogar Wasser, alles was das Kinderherz wünscht.

    highline 179 - Die längste Hängebrücke der Welt

    Ein sehr schöner und abwechslungsreicher Spielplatz aus Holzgeräten. Die Kinder tauchen sofort ein in diese Zauberwelt.

     

    highline 179 - Die längste Hängebrücke der Welt

     

    Recht lange halten sie aber nicht mehr durch. Der Auf- und Abstieg und die Brücke waren doch anstrengender, als sie im ersten Moment zugeben wollen. Aber das passt ganz gut. Jetzt machen wir uns nach 14 Tagen wieder auf den Weg nach Hause. Die Miezekatzen warten sicherlich schon sehnsüchtig auf uns.

    Lohnt sich der Familienausflug?

    Auf jeden Fall. Wenn du in der Gegend bist, solltest du unbedingt einen Abstecher zur highline 179 machen. Ein idealer Familienausflug. Gut ist es, wenn die Kinder entweder schon selber laufen können oder noch so klein sind, dass sie in eine Trage passen. Nicht wohlgefühlt hätte ich mich, wenn wir die Kinder ganz normal auf dem Arm getragen hätten. Dazu ist die Brüstung an den meisten Stellen der Brücke zu niedrig. Na gut, vielleicht bin ich etwas übervorsichtig, aber sicherer ist es auf jeden Fall, wenn die Kinder auf der Brücke selber laufen können.

     

    highline 179 - Die längste Hängebrücke der Welt

    Dein Erlebnis auf der Highlife 179 oder einer anderen Hängebrücke?

    Bist du selber schon mal hier gewesen? Hat es dir gefallen? Hast du vielleicht nicht die highline 179 sondern eine andere Hängebrücke besucht? Ich freue mich über deinen Kommentar.

  • Fotos
  • Karte

    Keine Ergebnisse gefunden

    Bitte entschuldigen Sie, aber es wurden keine Einträge gefunden. Bitte spezifizieren Sie Ihre Suchkriterien genauer und versuchen Sie es erneut .

    Google Map nicht geladen

    Entschuldigung, unmöglich die Google Maps API zu laden.

  • Rezensionen

    Eine Rezension schreiben

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.