Reisebilder sind neben unseren persönlichen Erinnerungen und Erlebnissen, das Wertvollste, was wir von unseren Reisen und Ausflügen mit nach Hause nehmen.

Unsere Fotos sind unsere Schätze und werden auch entsprechend gehandhabt. Gesichert und gebackuped und weggesperrt – so wie man’s als IT-ler in der Sicherheitsbranche eben lernt. Aber natürlich sind die Bilder auch zum Ansehen und ganz besonders zum Herzeigen da.

Es freut mich ganz besonders, dass es zum Ende des 1. Halbjahres 2017 wieder eine Fotoparade von #fopaNet von Erkunde die Welt gibt. Ich nehme inzwischen zum 2. mal teil und freue mich, die Gelegenheit zu nutzen, um mal wieder die Bilder der letzten Monate durchzuforsten.

 

Die sechs Kategorien für Reisebilder, die Michael dieses mal vorgibt sind folgende:

  • „ungewöhnlich“
  • „entspannt“
  • „fern“
  • „beleuchtet“
  • „alt“
  • „schönstes Foto“

Sehr schwer, sich hier auf jeweils ein Foto zu spezialisieren. Mir fallen ja immer gleich mehrere ein und vor allem – wie soll es ein schönstes Foto geben?

 

Wir waren die letzten Monate mit unserer australischen Besucherin unterwegs. Wir waren in Schottland, Obayerbayern, aber auch viel zu Hause auf Entdeckungsreise. Da Jess eine wunderbare Fotografin ist, hat sie das Fotografieren übernommen, so wurde es dann doch recht schwer, eigene Fotos für diese Parade zu finden. Ich muss gestehen, für eine Kategorie hab ich mir doch ein Bild von ihr „stibitzt“ 🙂  So, aber nun zum Inhalt!

 

Ungewöhnlich

Auch wenn’s fotografisch kein Highlight ist, finde ich doch das Motiv klasse. Keine Fotomontage! Der Ehemann ist tatsächlich geschrumpft – wollen wir gar nicht verraten, was er angestellt hat, um so hart bestraft zu werden 😉

Wir haben das Bild in Schottland im Museum „Camera Obscura“ aufgenommen.

Reisebilder Fotoparade #Fopanet

 

Entpsannt

Wir hatten dieses Jahr ja wieder einiges an Schnee. So haben wir die Gelegenheit genutzt und die Kids im Kindergarten abgegeben und dann sofort rauf auf den Berg. Peter mit seinen Tourenskiern und ich mit Schneeschuhen. Hoch oben am Gipfel des Arber’s haben wir die Einsamkeit genossen und uns ein paar Minuten entspannt und heißen Tee getrunken. Allerdings war’s zu frostig, um zu lange draußen zu entspannen.

Reisebilder Fotoparade #Fopanet - Entspannt

 

Fern

Ich muss gestehen, das Bild ist gar nicht weit in der Ferne aufgenommen. Wir waren schon wieder am Arber, demselben Berg, auf dessen Gipfel wir im Winter schon „entspannt“ hatten. Dieses mal allerdings im Sommer, mit unserer Besucherin aus dem „fernen“ Australien. Sie genießt gerade voller Freude die blühende Wiese.

Reisebilder Fotoparade #Fopanet - Fern

 

Beleuchtet

So, jetzt muss ich passen. Hier hab ich mir mit ein wenig schlechtem Gewissen ein Bild von Jess geliehen. Sie hat während unseres Kurztrips diese Aufnahme in Füssen gemacht.

Reisebilder Fotoparade #Fopanet - Beleuchtet

 

Alt

Was altes haben wir hier vor der Haustür. Australien hat ja keine so alten Ruinen, daher haben wir ein paar Abstecher rund um unsere Burg Weißenstein gemacht. Dieses Bild ist nicht mit meiner Canon aufgenommen, sondern mit unserer DJI Mavic Pro.

Reisebilder Fotoparade #Fopanet - Alt

 

Mein schönstes Bild

Ja, und hier wird’s schwierig. Ein begnadeter Fotograf bin ich ja leider wirklich nicht geworden. Sehr gut gefällt mir persönlich allerdings ein ganz aktuelles Bild – ebenfalls von oben aufgenommen. Hast du eine Idee, wo man das (oder was ähnliches) findet?

Reisebilder Fotoparade #Fopanet

 

Und was gefällt dir am besten?

Freue mich über ein Feedback zu den Bildern und deinen persönlichen Favoriten.

Teile diesen Beitrag!