Ausflugsziele mit Kindern,  Reisebericht

Schöner großer Spielplatz im Park Sempione in Mailand

Endlich ein Spielplatz in Sicht. Wir kommen gerade von einer kleinen Sightseeing Tour in Mailand und brauchen nun endlich was zum Toben für die Kinder.

Recht nahe dem Dom liegt der Park Sempione. Schon am Eingang überzeugt er mit einem beeindruckenden Castle und einem großen schönen Springbrunnen.

Der Spielplatz ist allerdings von der Burg aus am anderen Ende des Parks. Da muss man schon noch mal gut zehn Minuten laufen. Leider war die Beschilderung auch nicht so ganz richtig und wir brauchten etwas, bis wir am Ziel angelangten.

Schöner weitläufiger Spielplatz

Trotzdem, irgendwann haben wir den großen schönen Spielplatz gefunden. Viele Rutschen und Klettergerüste laden die Kinder zum Toben ein. Es gibt Schaukeln, Wippen und viel Platz für die Eltern zum Entspannen, während die Kinder spielen.

Viel Schatten um die Spielgeräte ist ideal an super heißen Tagen, wie wir einen in Mailand erleben durften.
Der Spielplatz ist sehr schön gemacht mit den vielen unterschiedlichen und zusammenhängenden Klettergerüsten.

Nettes kleines Bistro neben dem Spielplatz

Eigentlich wollten wir nur etwas zu Trinken kaufen in dem kleinen Bistro. Die Wassermelone sah allerdings so verlockend aus, dass wir nicht widerstehen konnten. Für drei Euro bekamen wir dann eine riesengroße halbe Melone, die wir kaum tragen konnten.

Auch wenn die Kinder schon ziemlich fertig und müde waren, hat es ihnen doch am Spielplatz gefallen. Gleich nebenan im Park ist ein Aquarium. Das haben wir aber leider nicht mehr besichtigt.

Pin it!

Teile diesen Beitrag!

Hi, ich bin Regina und bin gern unterwegs. Bei uns zu Hause und in der ganzen Welt. Inzwischen sind bei unseren Ausflügen und Reisen zwei Kinder mit dabei. Auf dastoa schreibe ich meine Erfahrungen, Empfehlungen und Reisetipps sowie über den alltäglichen Familienwahnsinn.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.